Home
Baufenster für neue Mastställe sind zulässig Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Lingener Tagespost   

Rh09 08243 FullUm eine Zersiedelung der Landschaft vorzubeugen und Wohnbauentwicklung weiter zu ermöglichen, hat die 650-Einwohner-Gemeinde Wettrup 2012 auf Bebauungsplanebene festgelegt, dass neue Mastställe nur noch an bewirtschafteten Höfen gebaut werden dürfen. Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat diese Vorgehensweise von vielen Kommunen im Emsland jetzt am Beispiel Wettrup für mit höherem Recht vereinbar erklärt. – Normenkontrollverfahren vom Oberverwaltungsgericht zugunsten der Gemeinde Wettrup entschieden: Baufenster für neue Mastställe sind zulässig.

Lesen Sie mehr in der Lingener Tagespost.

 
Joomla templates by js-webtainment