Home / Vereine / Kinder lernten Hofleben kennen – Dazu Kochen mit den Landfrauen
Kinder lernten Hofleben kennen – Dazu Kochen mit den Landfrauen Druckbutton anzeigen? E-Mail
Vereine
Geschrieben von: Lingener Tagespost   
Freitag, den 05. August 2011 um 14:50 Uhr

„Darf ich bitte auch noch einmal eins halten?“ und „Oh, sind die süß!“: Solche begeisterte Ausrufe waren einen ganzen Vormittag lang auf dem Hof Kloppe in Wettrup zu hören. Grund für die Begeisterungsstürme waren kleine, flauschige Küken, die erst vor einem Tag aus dem Ei geschlüpft waren.

Frisch auf den Tisch: Europäische Spezialitäten „made in Wettrup“ präsentierten die Kinder im Rahmen der Ferienpassaktion „Landfrauen kochen mit Kindern“. Fotos: Anne Bremenkamp

Rund zwanzig Kinder erlebten im Rahmen der Ferienpassaktion „Landfrauen kochen mit Kindern“ nicht nur Kulinarisches und Köstliches, sondern auch kreative Kurzweil und kecke Küken.

Als japanische Kurzbeinhühner passten Letztere zwar nicht ganz zum diesjährigen Motto „Europa auf dem Teller“, aber sie vermittelten den Kindern einen lebendigen Eindruck von

artgerechter Haltung auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. Ganz nebenbei und spielerisch erfuhren die Kids zudem viel vom heimischen Kontinent, dessen Name „Europa“ aus der griechischen Mythologie stammt und der trotz seiner großen Vielfalt der zweitkleinste Erdteil ist.

Seit 1995 sind die Landfrauen der Samtgemeinde Lengerich bei der Ferienpassaktion „Kochen mit Kindern“ aktiv und beweisen dabei viel Ideenreichtum und Engagement. Denn neben dem eigentlichen Zubereiten frischer Speisen steht auch immer die Wissensvermittlung der gesunden Ernährung. Den Kindern gefällt das, denn so wie die zehnjährige Franziska sind viele schon zum wiederholten Male dabei. „Es schmeckt immer richtig gut, und auch das gemeinsame Kochen macht immer richtig viel Spaß“, zieht Franziska ein positives Resümee und zählt gemeinsam mit ihren Freundinnen Annika, Carmen und Matilda die gesunden und frisch auf den Tisch gebrachten Spezialitäten aus ganz Europa auf. Aus welchem Land der Milch-Mix „Spidermantrank“ stammt, darüber sind sich die Mädchen nicht ganz im Klaren, aber eins geben sie lachend kund: „Spinnen sind natürlich nicht drin, dafür aber viele fruchtige Beeren. Einfach lecker!“

Zum Artikel in der Lingener Tagespost geht es hier .

 
Joomla templates by js-webtainment